So erstellen Sie eine Website mit Laravel und stellen sie auf einem gemeinsam genutzten Hosting-Konto bereit

Laravel ist eine Plattform, die mit Composer wie Symfony oder Code Igniter installiert werden kann. Da Shared Hosting-Konten keinen SSH-Zugriff bieten, müssen Sie dies lokal auf Ihrem Computer tun. Dazu müssen Sie zunächst die neueste PHP-Version herunterladen (und den Pfad zur ausführbaren PHP-Datei zur PATH-Variablen des verwendeten Betriebssystems hinzufügen). Der nächste Schritt ist das Herunterladen und Einrichten des Composer.

Sobald Sie mit diesen Schritten fertig sind, müssen Sie den folgenden Befehl an einer Eingabeaufforderung ausführen:

composer create-project –prefer-dist laravel/laravel projects-name

Wenn dies erledigt ist, müssen Sie die .env-Datei mit allen für Ihr Projekt erforderlichen Informationen aktualisieren (z. B. Datenbankinformationen). Um auf die Installation im Browser zugreifen zu können, müssen Sie eine .htaccess-Datei mit folgendem Inhalt hinzufügen:

<IfModule mod_rewrite.c>
RewriteEngine On

RewriteCond %{REQUEST_URI} !public/
RewriteRule ^(.*)$ public/$1 [L]
</IfModule>

Als nächstes auf der Liste steht das Authentifizierungssystem, das mit den folgenden Befehlen eingerichtet werden kann:

composer require laravel/ui

php artisan ui vue –auth

(Sie können hier ‘vue’ durch ‘bootstrap’ ersetzen oder ‘reagieren’, wie Sie es benötigen)

Jetzt haben Sie eine grundlegende Laravel-Installation, die Sie auf Ihr freigegebenes Hosting-Konto hochladen können.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.